Seite 34 von 34 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34
Ergebnis 331 bis 337 von 337

Thema: [BE : IT] Kapitel 1 - Willkommen in Andergast

  1. #331
    Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Basel - Schweiz
    Beiträge
    1.196

    Standard

    Im Badehaus

    Das wird interessant, denkt sich Thoras und bei Phex, da war ein kleines Schmunzeln auf seinen Lippen erkennbar.
    Er sieht streng zum Burschen und gibt ihm mit einer Kopfbewegung zu verstehen, er solle ihm folgen.

    So öffnet Thoras die Tür vom Badehaus und stellt sich in den Türrahmen. Von dort aus sieht er zum Zwergen und zum Mann vor ihm.

    Ein einfaches "Danke Cendrasch" ist von ihm zu hören, während er den langen Menschen tief in die Augen blickt und das Gefühl vermitteln will, dass er diesen in die Niederhöllen und zurück schicken wird.
    Mit den Worten von Douglas Adams:
    "Go stick your head in a pig"

  2. #332
    Glücksritter
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    70

    Standard

    Auf der Straße vor dem Badehaus

    Cendrasch hört die bekannte Stimme und dreht den Kopf nach rechts ohne den Kerl los zu lassen.
    Etwas überrascht schaut Cendrasch Firutin an
    "Bitte" entgegnet er ihm bevor er sich seinem Delinquenten wieder zu wendet.

  3. #333
    Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Basel - Schweiz
    Beiträge
    1.196

    Standard

    Auf der Strasse vor dem Badehaus

    Thoras dreht sich zum pickligen Burschen um und meint sehr direkt und ohne umschweife: "Der da?" Thoras erwartet ein nicken vom Pickelgesicht, auf dass sie weiterfahren können.
    Mit den Worten von Douglas Adams:
    "Go stick your head in a pig"

  4. #334
    Legende Avatar von Holli
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.927

    Standard

    Das Pickelgesicht nickt nicht, wie erhofft. Der Blondschopf schaut nur eingeschüchtert und entschuldigend zu dem langen Kerl am Boden. Dieser wiederum schaut dem Zwerg mit weit aufgerissenen Augen an. Langsam scheint ihm zu dämmern, was gerade geschieht. Eine Bestätigung bekommt er, als er den Jungen und den Ritter sieht.
    "Raidri! Du mies..." und schon geht ihm die Luft aus.

    Lange versuchte auch Traviane ruhig, dennoch kann sie sich nicht mehr zurück halten und poltert los: "Was hast du mit meinem Bruder gemacht?" Raidri starrt nun irritiert zu der jungen Frau herüber. Mit ihrer Aussage scheint er nichts anfangen zu können.

  5. #335
    Glücksritter
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    70

    Standard

    Auf der Strasse vor dem Badehaus

    Cendrasch schaut zu der Frau, dann zum Pickelgesicht und fragt: Woher hattest Du den Speer?

  6. #336
    Legende Avatar von Holli
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.927

    Standard

    "Speer?" Raidri schaute den Zwerg an und in seinem Gesicht scheint es tatsächlich zu dämmern. "Oh, den hatte ich aus dem Lager. Ich meine, ich hatte mich bisher so bemüht und ich wollte auch etwas abhaben. Immer wurde ich wie ein Aussetziger behandelt und wollte auch etwas vom Kuchen. Also habe ich den Speer einem Händler verkauft. Er hat keine Fragen gestellt, war ganz einfach."

    "Du hast und bestohlen?!", schimpft der Lange und verstummt abrupt.
    Marvis blickt finster drein. Sie fühlt sich bestätigt, dass sie den Speer hätte mitnehmen sollen. Auch Traviane wirkt angespannt. "Was für ein Lager?, schimpft sie.

  7. #337
    Meister der Verkleidung Avatar von in disguise
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    17.050

    Standard

    Andergast, Vor dem Badehaus

    Delano hebt überrascht die Brauen, als der Zwerg sich auch noch auf den zu Boden gestoßenen Mann wirft und ihn so am Aufstehen hindert. Als der Zwerg jedoch zu verstehen gibt, dass der Gefasste offenkundig ein steckbrieflich Gesuchter ist, dämmert es dem Medicus und er erhebt sich etwa zeitgleich mit dem Zwerg.

    Aufmerksam verfolgt er wie kurz darauf der pickelgesichtige Blondschopf und der vom Zweg noch Fixierte aufeinandertreffen.

    "Das Lager, in dem sie das Diebesgut horten", erklärt Delano und er sieht kurz zu Traviane, bevor er den Blick über die angrenzenden Gassen wandern lässt.

    "Es klang so, als ob noch mehr von ihnen kommen wollten, weil sie noch etwas vorhaben", sagt er und er sieht zu Thoras.

    "Wenn wir hier so stehenbleiben, werden wir sie womöglich verscheuchen ... wenn wir das nicht schon haben."

Seite 34 von 34 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •